Hintergrund/ Projekt- Anforderungen:

Das Polizeiverwaltungsamt Sachsen in Dresden ist, wie die derzeit 5 Polizeidirektionen, mit Sitz in Chemnitz, Dresden, Görlitz, Leipzig und Zwickau, das Präsidium der Bereitschaftspolizei in Leipzig, und die Hochschule der Sächsischen Polizei in Rothenburg dem Landespolizeipräsidium Sachsen zugeordnet. Im Zuge der letzten Veränderungen in der Verwaltungsorganisation seit 2005 wurden und werden sukzessive alle Führungs- und Einsatzleitstellen der Polizeidirektionen neugestaltet und ausgestattet. Die Vertiv Integrated System GmbH (Knürr Consoles – Control Room Infrastructure) ist seit diesem Zeitraum ein verlässlicher und innovativer Partner der Sächsischen Polizei und hat maßgeblich bei der Umgestaltung und Ausstattung der Polizeidirektionen sowie zahlreicher Polizeireviere mitgewirkt.

Zur Vorbereitung und Durchführung des ursprünglich für September 2020 in Leipzig stattfindenden EU- China- Gipfel wurde die Neu- und Umgestaltung des großen Führungsstabes der Polizeidirektion Leipzig in Angriff genommen. Herzstück bildet der sog. BAO-Raum (BAO = Besondere Aufbauorganisation) in dem bis zu 54 Polizeibedienstete komplexe Sicherheitslagen koordinieren. Am 29. Juli 2019 wurde der Planungs- und Bauauftrag durch das Sächsische Staatsministerium der Finanzen erteilt. Die fertig gestellten Räume wurden fristgerecht am 17. Juli 2020 an den Präsidenten der Polizeidirektion Leipzig übergeben.

Mit langjährigen Erfahrungen im Bereich missionskritischer Leitstellenausstattung konzipieren die Knürr Arbeitsplatzexperten perfekt angepasst BOS-Arbeitsplätze für Feuerwehren, Rettungsdienste, Katastrophenschutz, Zivilschutz, Polizei, aber auch für den privaten Sicherheitsbereich.

Hauptentscheidungsgründe für Vertiv:

VERTIV war in enger Zusammenarbeit mit dem Nutzer, um diesen mit Planungs- und Gestaltungsvorschlägen sowohl technisch als auch ergonomisch zu beraten. Mit verschiedenen Planungs- und Ingenieurbüros erfolgten detaillierte technische Abstimmungen, um den sehr knappen Zeitrahmen der Projektrealisierung optimal auszunutzen.

Alle technischen, ergonomischen und gestalterischen Forderungen an die Arbeitsplätze wurden mit der Werksabnahme eines Mustertisches vorab geprüft und durch den Auftraggeber bestätigt.

Markantes Detail der BAO- Arbeitsplätze sind die versenkbar angeordneten 43“- Curved- Monitore, ausgestattet mit Ablageflächen für Tastatur und Maus und mit einer automatisch schließenden Abdeckung versehen. Größte Herausforderung war der optimale Einbau von Medientechnik und technischen Schnittstellen in den Arbeitsplätzen, da die Platzverhältnisse sowohl im Raum als auch den Arbeitsplätzen selbst sehr begrenzt sind. Um den späteren Zeit- und Montageaufwand vor Ort so gering wie möglich zu gestalten, wurden die Arbeitsplätze ab Werk vormontiert und verdrahtet geliefert.

Die Gestaltung der anspruchsvollen Videowall- Einhausung erfolgte im permanenten Kontakt mit dem Architekten und ist trotz der baulichen Besonderheiten des Raumes ausgezeichnet realisiert worden.

Eine gründliche und akribische Vorbereitung, die perfekt auf den Kunden zugeschnittene technische und gestalterische Lösung sowie die gewohnt ausgezeichnete Qualität der Knürr Consoles– Arbeitsplätze waren ausschlaggebend für die Entscheidung des Polizeiverwaltungsamtes, auch dieses Projekt gemeinsam mit VERTIV- Knürr Consoles- zu realisieren.

Weltweit gilt Vertiv als kompetenter Partner für ganzheitliche Kontrollraumlösungen und mobile Geräteträger. Die ergonomisch durchdachten Produkte sind international im Einsatz und überzeugen bei anspruchsvollstem 24-Stunden-Einsatz in Kontrollräumen, Leitwarten und Leitstellen.

Kunde/End User: Polizeiverwaltungsamt Sachsen
Ort: Polizeidirektion Leipzig
Branche: BOS Security